Start-up Cytolytics: Die Zellen-Durchleuchter

Das Tübinger Start-up Cytolytics will mit künstlicher Intelligenz Diagnose-Daten auswerten und damit Forschung und Gesundheitssystem entlasten. Drei Stunden: So lang kann es dauern, bis ein Profi den Datensatz einer Durchflusszytometrie durchgegangen ist. Das Verfahren ist weit verbreitet in Forschung und medizinischer Diagnostik, etwa bei der Leukämie. „Drei Stunden können eine lange Zeit sein, wenn man sehr viele Daten untersuchen muss und eigentlich besseres mit seiner Kompetenz anfangen könnte“, sagt Can Pinar. Der studierte Bioinfor...

Cytolytics auf der Startup:con Tübingen #2

Auch das Tübinger Startup Cytolytics pitcht seine Unternehmensidee. Die Idee von Can Pinar, Serina Pinar und Christoph Zimmermann beruht auf der Optimierung der Durchflusszytometrie. Dieses Verfahren wird in der Labormedizin zur Analyse von Zellen und Zellbestandteilen eingesetzt. Das Team von Cytolytics konzipierte einen Algorithmus, der die Auswertungsgenauigkeit der Zellproben verbessert und das Verfahren beschleunigt. Für die praktische Anwendung bietet diese Methode zwei Vorteile, denn...

Batch 2021 für den Start-up Accelerator steht fest

Nach den Jahren 2018, 2019 und 2020 startet der Start-up Accelerator im Jahr 2021 zum vierten Mal. Auch in diesem Jahr haben sich qualitativ hochwertige Teams und Einzelgründungen für die insgesamt 15 zu vergebenden Plätze beworben. Nach einem Auswahlprozess und vielen Kennenlerngesprächen mit den jeweiligen Start-ups und den Case Manager*innenn, musste sich der BadenCampus für die 15 geeignetsten Bewerbungen entscheiden. Diese Auswahl fiel nicht leicht und wurde bis zum Ende heiß diskutiert...

„Cytolytics“ aus Tübingen gewinnt Gründerinnenwettbewerb FEMALE FOUNDERS CUP

Beim zweiten FEMALE FOUNDERS CUP am 30. November haben Gründerinnen und Start-ups von Frauen ihre Geschäftsideen virtuell vor einer Fachjury und Publikum präsentiert. Das Team „Cytolytics“ aus Tübingen überzeugte die Jury und löste das Ticket für das Landesfinale des Gründungswettbewerbs Start-up BW Elevator Pitch am 3. Dezember.

Startup-Interview Cytolytics: Machine Learning für den Kampf gegen Krebs

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz und von Machine Learning fasst in großen Schritten Fuß in vielen datengetriebenen Geschäftsfeldern, etwa bei der Analyse medizinischer Daten. Für ambitionierte Startups aus dem Hochschulumfeld bieten sich hier zahlreiche innovative Einsatzgebiete, und viel Potenzial für erfolgreiche Gründungen. Wir haben uns mit Serina Pinar ausgetauscht, die mit 23 Jahren bereits Co-Gründerin und CSO des ausgezeichneten Teams bei Cytolytics ist.

Vom Bachelor zum Firmenchef in Tübingen

Die Auswertung von Daten ist zeitaufwendig, subjektiv, oft ermüdend und daher nicht selten fehleranfällig. Um Wissenschaftlern diese Aufgabe abzunehmen, hat das noch junge medizintechnische Unternehmen Cytolytics um den Bioinformatiker Can Pinar in Tübingen eine Software entwickelt, die die Analyse automatisiert und den Forschern mehr Zeit für ihre eigentlichen Aufgaben verschafft.

Cytolytics

Mit der Nutzung von KI bei Analysen in der Blutzellanalyse ermöglichen wir neue Erkenntnisse und Forschung auf einem nächsten Level. Unsere Software (automatisierte Analyse im Bereich der Durchflusszytometrie) ist ein erster Schritt, langfristig wollen wir ein eigenes Testverfahren entwickeln, um die Krebsfrüherkennung zu verbessern und die Sterberate drastisch zu senken.

Cyber Valley begrüßt fünf neue Mitglieder in seinem Start-Up Network

Fünf neue Unternehmen aus der Region Stuttgart/Tübingen im Südwesten Deutschlands haben sich dem Cyber Valley Start-Up Network angeschlossen. Mit den innovativen Technologien und Produkten von AmbiGate, Cytolytics, Mojin Robotics, plus10 und Tactai sollen bahnbrechende Verbesserungen im Gesundheitswesen, bei der Fertigung und im Kundenservice erzielt werden.

Aufwärts für Jungunternehmen

Drei großartige Unternehmensideen wurden beim Start-up BW Elevator Pitch prämiert. Papierloses Quittieren ohne Zusatzaufwand, eine Anwendung, die den Schulalltag digital macht, und die automatisierte Analyse medizinischer Daten durch Künstliche Intelligenz (KI) – das sind die drei Siegerideen des diesjährigen Landesfinales des Start-up BW Elevator Pitchs.

Gründertalk - Women Start-Up Talk

Serina Pinar hat während ihres Master of Education das Tübinger medtech Start Up Cytolytics gegründet um das Ziel zu verfolgen, die Sterblichkeitsrate von Krebs durch Früherkennung drastisch zu senken. Dafür entwickelt das sechsköpfige Cytolytics Team eine Software, die Blutzellanalysen um bis zu 60x beschleunigt, bei einer signifikanten Kostenreduktion. Seit 2018 kooperiert das Start Up mit dem Universitätsklinikum Tübingen, die sie 2020 mit ihrer Software bei einer Corona Studie unterstützen konnten. Darüber hinaus ist Cytolytics seit November EXIST gefördert.

Ringvorlesung #7

Zum siebten Termin der Ringvorlesung unseres Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung der Universität Stuttgart gibt es geballte Expertise des Cyber Valley. Mit dabei: Alexander Diehl, Julia Schmaus und Tobias Dürr, sowie die Cyber-Valley-Startups Cytolytics mit Serina Pinar und eye2you mit Jörn-Philipp Lies. Hier erfahrt ihr diesmal alles rund um das Cyber Valley und habt Gelegenheit eure Fragen zu stellen.